Unsere neue Betriebsstätte nimmt erkennbare Formen an.

11. Oktober 2019
Zuletzt aktualisiert am: 11. Oktober 2019

Wir hatten bereits im Juni 2019 über den ersten Spatenstich unseres neuen Betriebsgebäudes berichtet.

Nun sind 3,5 Monate vergangen und es ist einiges passiert.

Für uns ist es eine spannende Zeit. Wird alles so, wie wir es mit dem Planer und dem Bauunternehmen besprochen haben?

Ist die Belichtung an der richtigen Stelle und auch in genügender Stärke, um den Pflanzen eine optimale Versorgung zu geben? Schließlich sollen die Pflanzen sich bei uns wohlfühlen und ohne Stress den Aufenthalt bei uns verbringen.

Die Betriebsstätte und die verwendeten Materialien wurden so gewählt, dass es ohne den Einsatz von zu viel Energie immer warm genug für unsere Pflanzen ist. Gleichzeitig soll es im Sommer aber nicht zu warm werden, das bedeutet den Einbau einer automatisierten Lüftung, die wetter- und temperaturgesteuert hoffentlich immer das Richtige macht.

Ist die Be-Entwässerung an der richtigen Stelle?

Wo werden wir die technischen Artikel lagern?

Ist der vorgesehene Raum für die Warenvorbereitung groß genug?

Immer wieder beschäftigt uns die Frage, ob wir wirklich an alles gedacht haben und immer wieder kommen wir zu dem Ergebnis, dass wohl alles in Ordnung geht.

Wie auf den Bildern zu sehen, geht es voran, alle Termine sind abgesichert und wurden durch die beteiligten Handwerksunternehmen bestätigt.

Am 31.12.2019 wollen wir in den neuen Räumen sein und dann mit voller Kraft, ab dem 2.Januar 2020, von dort aus Ihre geschätzten Aufträge in der gewohnt besten Qualität bearbeiten.

Wir freuen uns schon riesig darauf.

Natürlich werden wir in der kommenden Zeit über die weitere Entwicklung unseres Neubauprojektes berichten.

Gedike Begrünungen GmbH& Co. KG

Heidkamp 6

49186 Bad Iburg

Tel. 05403-73740

info@gedike.com

Über den Autor

Oliver Gedike ist seit 2010 Geschäftsführer und Gesellschafter der Gedike Begrünungen GmbH & Co. KG. Zuvor hat er eine kaufmännische, gärtnerische Ausbildung durchlaufen und ist nach Erwerb des Dipl. Betriebswirtes in die Geschäftsführung einberufen worden.